Unbenanntes Dokument

Wann Therapie?

Leben ohne Krisen?

Wir alle erleben im Lauf unseres  Lebens psychische Krisen. Meist können wir sie ohne professionelle Hilfe überwinden, denn nicht nur unser Körper sondern auch unsere Seele besitzt erstaunliche Selbstheilungskräfte. Vielen Menschen helfen zudem der Partner, die Familie, gute Freunde.
Wenn aber, trotz aller Bemühungen, die seelischen Beschwerden nach Wochen und Monaten nicht verschwinden, werden sie zu einer ernsthaften Belastung.

In dieser Situation ist es empfehlenswert, das persönliche Gespräch mit einem Psychotherapeuten zu suchen und gemeinsam herauszufinden:

  • Wie ernst ist mein Problem?
  • Brauche ich eine Therapie?
  • Welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es?

Psychische Beschwerden zu erkennen und zu behandeln ist genauso wichtig wie die Diagnose und Therapie einer körperlichen Krankheit. Bei seelischen Problemen gilt: Je früher sie erkannt, ernst genommen und behandelt werden, desto besser sind die Erfolgsaussichten.

Sehr viele Menschen haben im seelischen Bereich Schwierigkeiten, die man nicht als „Krankheit“ bezeichnen würde. Trotzdem ist ein Leidensdruck da, die Zufriedenheit mit dem eigenen Leben ist gemindert. Man würde gern etwas ändern, kommt aber allein nicht mehr weiter. In solchen Situationen kann Psychotherapie helfen.